Zwischenzeilen aktuell

Israelische Post wird teil-privatisiert

Die israelische Post hat nicht gerade den besten Ruf: Während es durchaus einige sehr engagierte Mitarbeiter gibt, vor allem diejenigen, die die sogenannten „Einschreiben“ an der Wohnungstür übergeben, sind die meisten Mitarbeiter in den Postfilialen eher für ihre Gemütlichkeit und durchaus mangelnde Hilfsbereitschaft bekannt. Das grösste Problem ist dabei nicht, dass Pakete aus Prinzip nicht… […]

Vitamin-D hilft bei der Bekämpfung von COVID-19

Ein Forscherteam der israelischen Bar Ilan Universität hat gemeinsam mit Forschern des Leumit Gesundheitsdienstes festgestellt, dass gute Vitamin D-Werte (das sogenannte „Sonnenschein-Vitamin“), Menschen dabei helfen, den Coronavirus besser und schneller zu bekämpfen sowie die Chancen auf einen Krankenhausaufenthalt verringern. Die Forscher beziehen sich mit ihren Erkenntnissen auf eine Stichprobe von 782 Covid-19-positiven und 7.025 Covid-19-negativen… […]

Verkehrsministerin will Fährenverkehr in Israel einführen

Der Verkehr in Israel ist berühmt berüchtigt – nicht nur aufgrund des wilden Fahrstils vieler Israelis, sondern auch, weil gerade das Zentrum und viele Städte des Landes von massiven Staus geplagt wird. Die israelische Verkehrsministerin Miri Regev hat kürzlich ihr Ministerium beauftragt, originelle Lösungen für letztgenanntes Problem zu finden: Das Ergebnis ist, dass nun eine… […]

Erste umfassende Studie zu Corona in Israel

Nachdem die Kritik an den neusten Regierungs-Entscheidungen zur Eindämmung des Corona-Virus wächst, hat das Gesundheitsministerium nun erstmals eine Studie zum Infektionsgeschehen veröffentlicht. Die Studie beleuchtet, wer sich wo infiziert hat. Da das Ministerium aber die epidemiologischen Daten nicht konstant gesammelt hat, konnten nur die Infektionen der vergangenen Woche analysiert werden, in der 7.998 Menschen mit… […]

Apple-TV kauft Rechte an israelischer Serie

Seitdem israelische Fernsehmacher mit ihrer Serie „Fauda“ über eine Undercover-Einheit weltweit einen riesigen Erfolg landeten, wartet die Welt auf einen würdigen Nachfolger: Das könnte die neuste israelische Agentenserie „Tehran“ sein. Der Streamingdienst Apple TV hat sich auf jeden Fall schon einmal die Rechte für die Serie gesichert, in der eine weibliche Mossad Agentin mit iranischen… […]

Erstmalig veröffentlicht ein saudischer Forscher in Israel

Es ist ein historisches Ereignis: Erstmalig veröffentlicht ein saudischer Forscher in einem israelischen Wissenschaftsmagazin. Prof. Mohammad Ibrahim Alghbban schrieb für das akademische Journal „Kesher“ einen Artikel zum Thema „Ein Beitrag für ein besseres Bild vom Propheten Muhammad in den Augen der israelischen Öffentlichkeit: Muhammads Allianzen und Briefwechsel mit Juden der arabischen Halbinsel“. Alghbban ist der… […]

Corona: Fast 40.000 Infizierte und viele Proteste

Mittlerweile haben sich in Israel fast 40.000 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert, etwa die Hälfte der Fälle sind noch aktiv, 160 davon sind schwer erkrankt. Teile des Landes, wie mehrere Stadtteile Jerusalems, stehen unter Lockdown. Die Infektionsrate liegt mittlerweile bei 6 Prozent. Währenddessen hat das sogenannte Corona-Komitee die Schliessung von offenen Pools und Fitnesscentern wieder… […]

Verkauf von Verbrauchsgütern steigt deutlich an

Zumindest eine Branche scheint von der Corona-Krise und den damit verbundenen Lockdowns und Schliessungen zu profitieren: Der Verkauf von Verbrauchsgütern lief im letzten halben Jahr so gut wie schon lange nicht mehr. In der ersten Jahreshälfte 2020 beliefen sie sich auf 25 Milliarden Schekel, ein Anstieg von 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Pandemie… […]

Experten warnen vor Kollaps von Krankenhäusern

Die Warnungen werden immer dringlicher: Das Experten-Panel für die Corona-Pandemie in Israel hat nun empfohlen, den Notstand auszurufen. „Wenn der Ausbruch [des Virus, Anm. d. Red.] nicht in der kommenden Woche gestoppt wird, ist das gesamte Gesundheitssystem in Gefahr“, so sei der Kollaps von Krankenhäusern unter der Last von ansteigenden Zahlen schwer kranker Patienten denkbar.… […]

Erster beduinischer Botschafter entsandt

Das israelische Außenministerium hat den ersten beduinischen Botschafter ins Amt berufen: Ishmael Khaldi wird zukünftig den jüdischen Staat in Eritrea repräsentieren. Khaldi stammt aus dem Ort Khawaled im Norden Israels, wo er als Schafhirte aufgewachsen ist. Später studierte er Politikwissenschaften und Internationale Beziehungen in Haifa und Tel Aviv. Er diente bei den israelischen Streitkräften, u.a.… […]

Erstes Unternehmen in Israel geht komplett in Home-Office

Das amerikanische Unternehmen LifePerson Inc. hat beschlossen, alle Büroräume zu kündigen und seine Mitarbeiter ins Home-Office zu schicken, bis eine Impfung gegen COVID-19 gefunden ist. Das trifft auch auf die israelische Niederlassung mit ihren 350 Mitarbeitenden zu. Die Entscheidung kam, nachdem die Firma in einer Umfrage festgestellt hatte, dass 70 Prozent ihrer Mitarbeiter angesichts der… […]

Israel führend in der Bekämpfung von Menschenhandel

Schon das neunte Jahr in Folge führt Israel die internationale Liste der Länder an, die aktiv gegen Menschenhandel kämpfen. Das Papier des amerikanischen Aussenministeriums zeigt auf, dass die israelische Polizei im Jahr 2019 in 125 Verdachtsfällen ermittelte, 110 davon im Bereich der Zwangsprostitution und Menschenhandel, acht im Fall von Zwangsarbeit und sieben Fälle von Kinderhandel… […]

Hälfte der kurierten Corona-Patienten leiden immer noch

„Was wir sehen ist extrem beunruhigend“, erklärt Prof. Gabriel Izbicki, geboren und aufgewachsen in der Schweiz, vom Jerusalemer Shaare Zedek Ärztezentrum, „Mehr als die Hälfte der ehemals erkrankten Patienten haben selbst Wochen, nachdem ihre Corona-Tests bereits negativ zurückgekommen sind, noch Symptome.“ Izbicki arbeitet an einer Studie, die Patienten, die wegen ihrer COVID19-Infektion im Krankenhaus oder… […]

Elektroroller werden mit Navi ausgestattet

Das Unternehmen „Bird“, das Elektroroller über seine App verleiht, hat sich jetzt mit dem israelischen Start-up „Trailze“ zusammengetan, um ein Navigationssystem in die Roller zu integrieren. Bisher funktionieren Navigations-Apps wie „Google Maps“ in Israel nur für Fahrzeuge, Öffentliche Verkehrsmittel oder Fussgänger, „Bird Maps“ hingegen soll den Rollerfahrer über visuelle und Audio-Hinweise sicher an sein Ziel… […]

Zweite Corona-Welle rollt auf Israel zu

Seit Wochen schon gehen die Zahlen der Neuinfektionen in Israel hoch – mittlerweile steht Israel wieder bei rund 300 neuerkrankten Menschen pro Tag: „Wir werden eine dramatische Erhöhung der Kontrollen diskutieren müssen“, erklärte Premierminister Benjamin Netanyahu während des Coronavirus-Kabinett-Meetings. Er fügte hinzu, dass die Strafen für Nichteinhaltung der Hygiene-Bestimmungen drastisch erhöht werden, sollten die Leute… […]

Israelische Pioniere vom WEF Weltwirtschaftsforum ausgewählt

Sechs israelische Unternehmen wurden vom WEF, dem Weltwirtschaftsforum auf die Liste der „Technologie-Pioniere 2020“ aufgenommen. Damit gehören diese Firmen zu insgesamt 100 Unternehmen, die sich, laut der Schweizer Stiftung, auf zukunftsrelevante Themen und technologische Weiterentwicklungen konzentrieren. Sie sind vor allem auf Gebieten wie künstliche Intelligenz, Carbon-Bindung oder die Errichtung von sogenannten „smart cities“ und grünerem… […]

Saubere Energie für die Welt

Was wäre, wenn man eine Art der Energiegewinnung hätte, die nicht nur absolut klimafreundlich ist, sondern auch noch mit der Realisierung von Landwirtschaft in Wüsten kombiniert werden könnte? Ralph Steigrad wirbt genau dafür und versucht Schweizer und Israelis für ein Pilotprojekt an einen Tisch zu bekommen… Von Katharina Höftmann Ciobotaru Wie so oft im Leben… […]

Mehr israelische Strände sind jetzt behindertengerecht

Alle 13 Tel Aviver Strände sind nun behindertengerecht. Das bedeutet, dass es gepflasterte Wege bis zum Meer gibt, behindertengerechte Parkplätze, Duschen und Toiletten. Darüber hinaus stehen sogenannte Amphibienrollstühle zur Verfügung und sehbehinderte Menschen können sich über eine App orientieren. In den vergangenen Jahren wurden immer mehr israelische Strände für die Bedürfnisse von behinderten Menschen eingerichtet.… […]

Pride Parade verschoben

Es ist normalerweise eines der wichtigsten Events des Sommers: Tausende Touristen und Einheimische feiern jedes Jahr im Juni die Gay Pride Parade in Tel Aviv. Doch aufgrund der Corona-Pandemie wurde das Event erst einmal auf August verschoben. Ob dann überhaupt schon wieder Urlauber ins Land kommen dürfen, steht in den Sternen. Tel Aviv hat sich… […]

Kolumne: Vom Heimweh und dem Nicht-Dazugehören

Ich bin vor einigen Tagen in der Post als „Deutsche“ beschimpft worden. Zehn Jahre lang habe ich darauf gewartet, dass es irgendjemand stört, wenn ich lauthals auf deutsch telefonierend durch Tel Aviv radle. Zehn Jahre lang habe ich darauf gewartet, dass irgendjemand mir etwas gemeines zuzischt, oder mir wenigstens einen bösen Blick zuwirft, wenn ich… […]


Hintergrund: Der wöchentliche Info-Service der Gesellschaft Israel-Schweiz (GIS) informiert Sie über spannende Aspekte, die sonst in der Berichterstattung über Israel kaum wahrgenommen werden. Der Monats-Report berichtet ausführlich zu wechselnden Themen aus Kunst, Kultur, Wissenschaft, Forschung, Gesundheit, Medizin, Wirtschaft, Finanzen, Energie, Umwelt, Gesellschaft und Vermischtes. Die GIS bietet ausserdem Journalisten gerne weiterführende Informationen und Hilfe bei der Recherche. Impressum Israel Zwischenzeilen